Medien : Hundert,6 weiter auf Sendung

NAME

Der Berliner Nachrichtensender Radio Hundert,6 darf weiter Programm machen. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) bestätigte die bisherigen Betreiber der UKW-Frequenz 100,6 Mhz, auf die sich nach einer Neuausschreibung 17 Interessenten beworben hatten. Der bisher mit 60 Prozent beteiligte Thomas Kirch, Sohn des Münchner Medienunternehmers Leo Kirch, sei nicht mehr Gesellschafter des Senders, teilte die MABB weiter mit. In Zukunft werde die Power Radio GmbH rund um den früheren Energy-Geschäftsführer Thomas Thimme alle Anteile halten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben