Update

"Ich muss mich schützen" : Gunter Gabriel verlässt Dschungelcamp

Gunter Gabriel haderte von Anfang an mit seinem Besuch im RTL-Dschungelcamp. Nun hat der 73-Jährige den Satz gerufen: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus".

von
Gunter Gabriel verspürte wenig Lust, sich auf das Dschungelcamp einzulassen. Foto: RTL
Gunter Gabriel verspürte wenig Lust, sich auf das Dschungelcamp einzulassen.Foto: RTL

Der Aufenthalt von Gunter Gabriel im Dschungelcamp von RTL war nur kurz. Der 73-Jährige Sänger hat am Dienstagmorgen deutscher Zeit die Reißleine gezogen und den Satz ausgerufen: "Ich bin ein Star - Holt mich hier aus". Ganz zum Ärger von Dschungelsender RTL, denn die News vom vorzeitigen Abschied wurde nicht etwa in Australien bekannt gegeben, sondern war bereits zuvor durchgesickert. Die Online-Ausgabe der "Rheinischen Post" hatte offensichtlich einen besonders guten Draht nach Köln und informierte "aus Produktionskreisen".

Gabriel haderte bereits vor Anfang an mit dem Camp und erklärte, er hielte es im australischen Busch nicht aus. Von den Dschungelprüfungen war er aus medizinischen Gründen ebenso befreit wie Schauspieler Rolf Zacher. Am Ende half nun offenbar auch das gute Zureden durch Jenny Elvers nicht aus. Die gestiegenen Temperaturen und die Zusammenlegung der beiden Camps am Montag brachten ihn zur Aufgabe.

RTL verweist auf die Sendung am Abend

Von RTL wurde der erste Abgang des Dschungelcamps 2016 am Dienstag zunächst weder dementiert noch bestätigt. "Das kommentieren wir nicht", erklärte der Sender und verwies auf die Sendung am Dienstagabend. Dort kam es dann tatsächlich so wie berichtet. "Ich weiß, dass ich schon über meine Grenzen gegangen bin - was ich nicht vermutet habe. Ich muss jetzt aber an mich denken. Bei aller Leidenschaft muss ich jetzt daran denken, dass ich nicht kaputt gehe", sagte er seinen Mitcampern. Gabriel wurde bereits aus dem Camp abgeholt. Der 73-Jährige soll allerdings bis zum Ende der Show in Australien bleiben.

Einen Nachrücker soll es nicht geben. Zur 10-jährigen Jubiläumsausgabe der RTL-Show mit ihren zumeist ekligen Prüfungen war die Zahl der Teilnehmer aber ohnehin auf zwölf aufgestockt worden. Brigitte Nielsen, Gewinnerin der Show im Jahr 2012, war über eine Sonderausgabe der Show im Sommer 2015 zum zweiten Mal in das medienwirksame Sozialexperiment im Dschungel geschickt worden.

Über 40 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen

Mit dem Zuschauerinteresse kann RTL durchaus zufrieden sein. Nach einer leichten Delle am Sonntag legte die Zuschauerzahl am Montag mit 6,85 Millionen (Marktanteil: 31 Prozent) wieder zu. Besonders zufrieden ist der Kölner Sender mit der Beteiligung der 14- bis 49-Jährigen, in dieser Gruppe liegt die Quote sogar bei 42 Prozent.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben