Ifa 2007 : Messesplitter

Sony will die Vorherrschaft von Apples iPod angreifen, LG Electronics plant eine neue Generation von HD-Playern und Tom-Tom plant ein Navigationsgerät für Senioren.

SONY:

Angriff auf den iPod

Mit einem neuen Multimediaspieler will Sony die Vorherrschaft von Apples iPod angreifen. Das Gerät soll im September in den USA erscheinen, wie der japanische Konzern am Donnerstag bekannt gab. Spätestens Oktober soll er in Europa zu haben sein. Der Preis soll je nach Ausstattung zwischen 99 und 249 Euro liegen. Das Gerät basiert auf der „Walkman“-Serie und soll nicht nur Musik, sondern auch Videos abspielen können. Der Konzern geht davon aus, binnen zwei Jahren einen Marktanteil von mindestens zehn Prozent zu erreichen. dpa

LG: Neue Generation von HD-Playern

Der südkoreanische Hersteller LG Electronics will bei seinen Hybrid-Playern, die beide rivalisierenden DVD-Nachfolgeformate unterstützen, bis Jahresende mit einer neuen Generation nachlegen. Sie würden dann auch die interaktiven Komponenten der neuen Scheiben unterstützen, sagte ein LG-Manager am Donnerstag vor Beginn Ifa. Konkurrent Samsung hatte in Berlin als zweiter Hersteller einen Hybrid-Player vorgestellt und besonders betont, dass dieser auch mit den interaktiven Menüs sowohl der Blu-ray Disc als auch der HD DVD klarkomme. dpa

TOM-TOM:
Navigationsgerät mit Sensoren

Der Hersteller Tom-Tom will ein neues Navigationsgerät auf den Markt bringen, das zusätzlich zum GPS-Satellitenempfänger mit Bewegungs- und Schwerkraftsensoren ausgestattet ist. Es soll auch in Gegenden mit schlechtem Satellitenempfang eine zuverlässige Navigation ermöglichen: In Tunneln oder engen Häuserschluchten berechnet das Gerät aus den zusätzlichen Daten die Fahrzeugposition, bis wieder GPS-Daten empfangen werden. Das neue Topmodell TomTom GO 920 soll zum Weihnachtsgeschäft kommen und ab etwa 550 Euro kosten. dpa

ERÖFFNUNG: Glos setzt auf Digitalisierung

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) hat am Donnerstag abend die Ifa eröffnet. „Uns geht es darum, die Digitalisierung in Deutschland zu beschleunigen“, sagte der Minister auf der Eröffnungsgala. „Die Regierung wird diese Entwicklung nach allen Möglichkeiten unterstützen." Glos kündigte an, dass auf dem zweiten IT-Gipfel, der in wenigen Wochen in Hannover stattfinden wird, die Innovationspolitik der Regierung vorangetrieben werden soll. Desweiteren will er in Kürze eine Initiative „Kultur und Kreativwirtschaft“ starten. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar