Ifa-Tipps : Spielfreaks, Boybands und Jim Knopf

Bunte Bilder, lange Schlangen, faszinierende Technik. Zehntausende pilgern an diesem Wochenende zur Internationalen Funkausstellung.

Ifa 2007
Auf der Ifa herrscht Hochbetrieb. -Foto: dpa

Bis 5. September ist die Ifa geöffnet, täglich von 10 bis 18 Uhr. Eine kleine Auswahl, was am heutigen Sonntag wichtig wird – und was man wissen sollte.

DIE HÖHEPUNKTE

In Halle 1.2 kommen Technikfreaks auf ihre Kosten – dort wird ab 10 Uhr die teuerste Anlage der Welt gezeigt. Die Kleinen dürfen von 13 Uhr bis 14 Uhr frische Luft im Sommergarten schnappen: Dort werden die Kindermusicals Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und das Dschungelbuch aufgeführt. Freunde der Spielkonsole gehen ab 10 Uhr in Halle 10.1 – dort steht das Finale der World Cyber Games an. Auch die deutsche Nationalmannschaft ist vor Ort (ja, die gibt’s wirklich), vielleicht steht sie sogar bei der Siegerehrung um 16.30 Uhr auf dem Treppchen.

DIE KONZERTE

Nachdem gestern Abend das große Open-Air-Festival mit Freundeskreis im Sommergarten auf dem Programm stand, geht es heute auf dem Messegelände musikalisch auch gleich weiter. Eine kleine Auswahl: Ab 16 Uhr spielen Jessica von den No Angels und die Jungscombo US 5 Minikonzerte in Halle 16 (samt Interviewrunde und Autogrammstunde). Ebenfalls ab 16 Uhr tritt Culcha Candela in Halle 14.1 auf.

DIE TICKETS

Die Tageskarte kostet 13 Euro, ermäßigte Tickets gibt es für 9,50 Euro. Die Schülerkarten sind für 5,50 Euro zu haben, Kinder unter sechs Jahren kommen gratis rein. Wer nur kurz vorbeigucken will, besorgt sich das „Happy-Hour-Ticket“ für 8 Euro – das ist ab 14 Uhr gültig. Und für Familien gibt es auch ein Angebot: Zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder kommen für 26 Euro auf die Ifa.

DIE ANFAHRT

Traditionell gibt es am Messegelände wenig Parkplätze, in Eichkamp wird resolut abgeschleppt. Wer zur Ifa will, sollte daher die BVG und S-Bahn nutzen. Eine Alternative sind die Parkplätze auf dem Olympischen Platz – von dort verkehrt ein kostenloser Bus-Shuttle im Zehn-Minuten-Takt zum Messegelände (PS: Die Parksituation sollte entspannter sein als gestern, als Hertha BSC zeitgleich ein Heimspiel im Olympiastadion hatte).

DER KONTAKT

Die Info-Telefonnummer der Funkausstellung lautet: 30 69 69 24. Details im Netz unter: www.ifa-berlin.de AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben