Medien : Im Radio: Für Quälgeister

Nein, dies ist keine Fortsetzung des "Kinderspiegels", mit dem diese Zeitung auch heute wieder ihre künftigen Abonnenten umgarnt. Eher ein Ratgeber für geplagte Eltern, die nach Beschäftigungsmöglichkeiten für den lieben Nachwuchs suchen. Natürlich kann man die Kleinen jederzeit vorm Kinderkanal des Fernsehens ruhig stellen. Doch wer immer nur Tom-und-Jerry-Filme sieht, wird auf Dauer hyperaktiv. Und entwickelt das Gefühl, alle Gegenstände bestünden aus dehnbarem Kautschuk. Die Hauskatze zum Beispiel, oder Mutters Sammeltassen.

Wäre es da nicht besser, mit ein paar interessanten Radioangeboten an den Lautsprecher zu locken? Die meisten Kindersendungen sind garantiert pädagogisch wertvoll. Außerdem fördern sie die Fantasie, denn das Bild dazu muss jeder selbst im Kopf herstellen. Als Erziehungspflichtiger gewinnt man eine Viertelstunde Freizeit, und falls ein tolles Kinderhörspiel läuft, kann leicht eine ganze Stunde daraus werden. Obendrein dieses Gefühl, ein kommendes Mitglied der Bildungselite heranzuzüchten. Das Kind hört schon Hörspiele! Es gibt jede Woche ein paar feste Sendetermine, mit denen man sein Glück versuchen kann.

Immer um die Mittagsstunde läuft beim Deutschlandradio das moderierte Kindermagazin "Kakadu". Jeder Tag ist einem bestimmten Thema gewidmet, es gibt Rauskriegtage, Infotage, Quasseltage. Man braucht einen frühen Schulschluss, oder muss schon mittags aus der Kita abgeholt werden. Die anderen konzentrieren sich auf den Sonntag. Dann ist bei "Kakadu" Hörspieltag. Diese Woche gibt es "Das weiße Kanu" von Holger Teschke. Eine Geschichte, erfunden nach alten Märchen der Indianer (täglich um 13 Uhr 30, UKW 89,6 MHz).

Ganz berühmt ist der "Ohrenbär" auf 88.8. Radiogeschichten für die Allerkleinsten. Zehnminütige Betthupferl, denen man getrost hinterherträumen kann. In der kommenden Woche geht es um "Die Antwort der Geige". Anna hat zwei große Probleme: Sie möchte gern Geige spielen, aber ihre Mutter erlaubt es nicht. Und dann ist da noch der ältere Bruder Robert, eine echte Nervensäge. Doch was am Montag noch wie der Weltuntergang aussieht, hat am Sonntag darauf eine für alle befriedigende Lösung gefunden (täglich um 19 Uhr 30, UKW 88.8).

Wer sich im Dschungel nicht fürchtet, darf sonnabends die gleichnamige Sendung beim Südwestrundfunk hören. Hier wechseln Kinderhörspiele mit kindgerechten Bildungsangeboten. Heute gibt es ein "Magazin für Leseratten". Wetten, dass Harry Potter auch da nicht unerwähnt bleibt? (sonnabends, 14 Uhr 05, Kabel UKW 107,85 MHz)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben