Im Radio : Mütter und Engel

In Michael Weisfelds Feature bringen die "Hells Angels" die niedersächsische Kleinstadt Walsrode in Aufruhr, in Inés Burdows Radio-Stück lassen vier Frauen die Beziehung zu ihren Müttern Revue passieren.

von

Die niedersächsische Stadt Walsrode hat einen Wohltäter, der ihr viel Kopfschmerzen bereitet. Der Mann ist erfolgreicher Unternehmer und steckt eine Menge Geld in Sportvereine und Kultur. Auch den Wahlkampf eines Bürgermeisterkandidaten hat er bezuschusst. Leider ist der Mäzen auch Mitglied bei den Hells Angels, und ein großer Teil seiner Einnahmen stammt aus Bordellbetrieben. Walsrode kann jeden Euro gebrauchen, aber die Sorge vor einer Infiltration des städtischen Betriebs durch Figuren aus kriminellen Parallelwelten ist nicht von der Hand zu weisen. Michael Weisfelds Feature „Kleinstadt der Engel“ erkundet die Lage vor Ort. (SWR 2, 9. November, 22 Uhr 05, Kabel UKW 107,85 MHz).

Von Vätern und Söhnen ist in unseren kulturellen Diskursen oft die Rede. Aber Mütter und Töchter bilden ja eine nicht weniger dramatische Beziehungsgruppe. „Die Mutter, an die du nie denkst, lehnt an jeder Wand“ heißt Inés Burdows Feature, in dem vier Frauen die Beziehung zu ihren Müttern Revue passieren lassen. (Kulturradio vom RBB, 12. November, 9 Uhr 05, UKW 92,4 MHz).

Auch im Radio wird in diesen Wochen das große Kleist-Jubiläum gefeiert. Aus der Fülle von Sendungen empfehlen wir eine Hörspieladaption der Novelle „Michael Kohlhaas“. Die alte, absolut aktuelle Geschichte um einen Mann, der weiß, dass ihm Unrecht widerfahren ist, aber dies von den Richtern des Landes nicht bestätigt bekommt. Das Hörspiel aus dem Jahr 1976 wird kontrastiert durch eine Miniatur des Dramatikers Volker Braun. (Deutschlandfunk, 12. November, 20 Uhr 05, UKW 97,7 MHz).

Jedes Jahr im Herbst treffen sich die deutschen Hörspielmacher in Karlsruhe, um dort ein großes Betriebsfest zu feiern. Während der „ARD-Hörspieltage“ wählt eine öffentlich arbeitende Jury aus den Spitzenwerken des Jahrgangs das allerbeste Hörspiel aus. Die „Nacht der Gewinner“ (Kulturradio vom RBB, 12. November, 21 Uhr 05).

Immer wieder sind es Zufälle, die in Kleists Werk zum Umsturz sozialer Ordnungen führen. Christian Schärf hat einen Radioessay über die „Ordnungen des Zufalls“ bei Kleist geschrieben. (SWR 2, 14. November, 22 Uhr 05).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben