Im RADIO : Neuköllner Wahnsinn

Glückspiel, Neuköllner Kneipen und jede Menge Tiere: Was Sie im Radio nicht verpassen sollten.

von

Vielleicht sterben unsere einheimischen Bienen eines Tages aus. Bevor es zu spät ist, hat Götz Naleppa dem Wohlklang der Tiere ein akustisches Kunstwerk gewidmet. Das Hörstück „Cantus Apium“ ist eine musikalische Collage aus Tönen, die 15 Bienenvölker im Lauf eines Tages hervorgebracht haben. Naleppa ergänzt seine kleine Bienenmusik durch literarische und wissenschaftliche Texte über das Leben der Honigproduzentinnen (Deutschlandradio Kultur, 10. Oktober, 0 Uhr 05, UKW 89,6 MHz).

Angeblich beteiligen sich zwei Drittel aller Deutschen regelmäßig an Glücksspielen. In Casinos und Automatenhallen, via Tippgemeinschaft und zunehmend auch Online. Einige verlieren die Kontrolle über ihre Begierde, werden süchtig. Der Staat kassiert Gewerbesteuer, bei der Krankenkasse gibt es eine Therapie. Das Feature „Jede Wette“ von Ulrich Land blickt auf die Wettleidenschaft der Deutschen: Besuche in Zockerbuden und auf Pferderennbahnen, bei Wohnzimmerspielern und Selbsthilfegruppen (Deutschlandfunk, 12. Oktober, 20 Uhr 05, UKW 97,7 MHz).

Tierleben, zweiter Teil. Warum sind die Ameisen so fleißig? Was lässt sie so zielstrebig handeln? Mit solchen Fragen schaut der Laie auf das Gewimmel eines Termitenhügels. Der Ameisenstaat hat Literaten und Philosophen beeindruckt. Mal wird er als Gesellschaft der Gleichen bewundert, dann wieder als Modell der völligen Unterwerfung des Individuums verdammt. Was ist wirklich vom Leben der Ameisen zu halten? Im Feature „Spuren der Ameisen“ von Matthias Eckoldt kommen Experten der Ameisenkunde zu Wort (Kulturradio vom RBB, 13. Oktober, 19 Uhr 04, UKW 92,4 MHz).

Das „Feuchte Eck“ ist eine Kneipe in Neukölln. Vor der Tür tobt die Gentrifizierung, drinnen klönen Barfrau Marianne, Freudenmädchen Jule und Putzkraft Miezeken. Rau, direkt, gern auch obszön. In zehn amüsanten Kurzhörspielen kalauern Inka Löwendorf, Britta Steffenhagen und Julia von Schacky als „Die Rixdorfer Perlen“ über Berliner Probleme im Allgemeinen und den Neuköllner Wahnsinn im Speziellen (Kulturradio vom RBB, bis 17. Oktober, Montag bis Freitag, 14 Uhr 10).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben