IM TV, RADIO UND NETZ : 580 Stunden live

ARD und ZDF wechseln sich wie bei den Olympischen Spielen mit der Berichterstattung aus London ab. Los geht es zumeist um 10 Uhr 30 für vier bis sechs Stunden bis zum Nachmittag. Den ersten Wettkampftag übernimmt am Donnerstag das ZDF. Die ARD hat zudem an ihren Sendetagen im

Vorabendprogramm (18 Uhr bis 19 Uhr 50) sowie zwischen 23 Uhr 30 bis 1 Uhr 20 längere Paralympics-Übertragungen geplant. Bestimmte Wettbewerbe werden auch als Livestream im Internet angeboten. Neben den Öffentlich-Rechtlichen informiert der Nachrichtensender n-tv in kompakten Blöcken, die zusätzlich auf www.handicaptv.de abrufbar sind. Die Radioplattform R4H.de bietet täglich mehrstündige Berichte aus London an, inklusive Tageszusammenfassungen in deutscher und englischer Sprache. Das Internationale Paralympische Komitee zeigt auf seiner Online-Plattform www.paralympics.org neben 580 Stunden Live-Übertragungen Videos und Nachrichtenblöcke. sop/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben