Medien : Immer die günstigste Verbindung

-

Wer mit seinem normalen Telefon via Internet telefonieren will, benötigt eine Wählbox. Testsieger bei „Computer Bild“ wurde gerade (Heft 12/2005) die AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050, die auch von der Zeitschrift „c’t“ („für Laien geeignet“) gelobt wird.

Bei der AVMBox handelt es sich um das einzige Gerät, an das nicht nur zwei analoge Telefone, sondern auch ISDN-Telefone angeschlossen werden können. Die Box fungiert zudem als DSL-Router mit eingebautem DSL-Modem für die Einwahl mehrerer Computer ins Internet (Kabel und Funknetz, ein PC kann über USB angeschlossen werden).

Die Box verwaltet bis zu zehn Konten für Internet-Telefonie. Einmal eingegebene Wahlregeln suchen immer die günstigste Verbindung.

Wer keine ISDN-Telefone anzuschließen hat, kann auch auf den zweitplatzierten von „Computer-Bild“ zurückgreifen. Die AMV Fritz!Box Fon WLAN verzichtet auf die ISDN-Funktion und bietet zudem nur einen Netzwerkanschluss, ist aber bereits für das schnelle ADSL+ vorbereitet.

Wie bei der großen Box verfügt auch dieses Gerät über Anschlussmöglichkeiten für zwei analoge Telefone (auch Faxgerät), die über die Anlage ans ISDN-Netz angeschlossen werden können. Das eingebaute Funkmodem für Wireless LAN arbeitet mit 54 Megabit pro Sekunde, so dass auch größere Datenmengen problemlos im Netzwerk transportiert werden können. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben