Medien : Inacker verlässt die „FAS“

-

Zum Jahresende wird Michael Inacker , 39, Leiter Politik und Außenbeziehungen bei DaimlerChrysler. In dieser Funktion knüpft und pflegt er weltweit die gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Kontakte. Inacker war von 1992 bis 1997 Chefkorrespondent der „WamS“, dann Leiter von Jürgen Schrempps Planungsstab bei Daimler-Chrysler und danach Leiter des „Welt“-Hauptstadtbüros. Seit 2001 leitet er das Parlamentsbüro der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Bei Daimler-Chrysler folgt Inacker Matthias Kleinert , der in Ruhestand geht. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben