Medien : Innenausschuss befasst sich mit „Cicero“-Razzia

-

Der Innenausschuss des Bundestages wird sich voraussichtlich in der kommenden Woche in einer Sondersitzung mit der umstrittenen Durchsuchungsaktion gegen das Magazin „Cicero“ befassen. Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) genehmigte am Mittwoch einen entsprechenden Antrag der FDPBundestagsfraktion. Nach FDP-Angaben soll dabei Innenminister Otto Schily (SPD) Auskunft geben. Es gehe um grundsätzliche Fragen der Pressefreiheit. Der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Dieter Wiefelspütz, sprach in der „Netzeitung“ von einem „unverhältnismäßigen“ Vorgehen der Behörden. Die Polizei hatte vor einigen Wochen Redaktionsräume von „Cicero“ und die Wohnung eines Autoren des Blattes durchsucht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben