Medien : Intel stellt neue Prozessoren für Notebooks vor

-

Der ComputerchipHersteller Intel hat seine Centrino-Technik für mobile Computer runderneuert. Mit den neuen Sonoma-Chips sollen vor allem die Entertainment-Funktionen moderner Notebooks verbessert werden. So wird nach Unternehmensangaben die Grafikleistung verdoppelt, wovon unter anderem 3D-Spiele und hochauflösende High-Definition-Videos profitieren. Zudem sei die Integration von TV-Tunern, Dolby- Surround-Sound und einer Fernsteuerung verbessert worden. Die Akkulaufzeit soll durch die neuen Funktionen nicht beeinträchtigt werden. Bereits die erste Centrino-Generation hatte sich durch längere Akkulaufzeiten sowie die Integration des mobilen Internet-Zugangs über Wireless-LAN ausgezeichnet. Intel hat in Deutschland nach eigenen Angaben mit Centrino einen Marktanteil von deutlich mehr als 80 Prozent erreicht. Das Unternehmen rechnet mit der baldigen Markteinführung von rund 150 unterschiedlichen Notebooks mit der erneuerten Centrino-Technologie. Fujitsu-Siemens und Sony haben bereits erste Geräte mit den neuen Chips vorgestellt. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben