Interesse an Senderechten : Handball-WM nun doch live zu sehen?

Die deutschen TV-Bildschirme sind zur Handball-WM in Katar vielleicht doch nicht schwarz. Eine Internetplattform interessiert sich für die Übertragungsrechte.

Zur WM doch in HD? Vielleicht wird die Handball-Weltmeisterschaft doch im Fernsehen gezeigt.
Zur WM doch in HD? Vielleicht wird die Handball-Weltmeisterschaft doch im Fernsehen gezeigt.Foto: dpa

Deutschlands Handball-Fans können die WM-Spiele des DHB-Teams im Januar in Katar möglicherweise doch live verfolgen. Die Internetplattform Sportdeutschland.TV hat ihr Interesse an den Übertragungsrechten angemeldet. „Wir sind in Gesprächen mit dem Rechteinhaber“, erklärte am Mittwoch ein Sprecher des Senders. Sportdeutschland.TV ist das Internetfernsehen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und hat die Volleyball-WM der Herren im September übertragen. Die Verhandlungen von ARD/ZDF mit dem Rechteinhaber waren gescheitert. Hintergrund sei, so hatten die öffentlich-rechtlichen Sender erklärt, dass trotz einer fristgemäßen Abgabe eines marktgerechten Angebots für die Rechte im August durch die Sportrechteagentur SportA von ARD und ZDF erst am Montag eine Rückmeldung des Rechtegebers erfolgt sei, auf deren Basis keine Verhandlungen aufgenommen werden könnten. Für die deutschen Handballer wäre ein Turnier ohne Fernsehzuschauer aus PR-Sicht eine Katastrophe. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben