Italien : Mohammed-Karikaturen veröffentlicht

Eine italienische Zeitschrift, die dem konservativen Laienorden Opus Dei nahe steht, hat Pressemeldungen zufolge mit der Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen scharfe Kritik ausgelöst.

Rom - Die Zeitschrift "Studi Cattolici" zeige in ihrer neuesten Ausgabe in Anlehnung an Werke des mittelalterlichen Dichters Dante Karikaturen mit dem in der Hölle brennenden Propheten Mohammed, berichtetet die römische Zeitung «La Repubblica» am Sonntag.

Führende Mitglieder der muslimischen Gemeinde bezeichneten die Veröffentlichung als geschmacklos und gefährlich. «Wenn man für Ärger sorgen und Extremisten fördern will, dann ist das der rechte Weg», sagte Hamza Piccardo von der Union der ismalischen Gemeinden in Italien den Angaben zufolge.

Anfang Februar hatte die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in einer dänischen Zeitung für schwere Proteste und gewaltsame Ausschreitungen in vielen Ländern der islamischen Welt gesorgt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben