Medien : "Johannes B. Kerner-Show": Johannes-Evangelium

jbh

Das ZDF schickt Johannes B. Kerner ab Januar 2002 vier Mal in der Woche ins Rennen. "Das ZDF bringt mit der werktäglichen Sendung ein klares zuschauerfreundliches Angebot für den späten Abend", sagte Programmdirektor Markus Schächter am Dienstag. "Der Erfolg der Kerner-Show in den letzten Monaten zeigt, dass es eine große Nachfrage nach interessanten Gesprächen mit besonderen Menschen gibt." Kerner präsentiert bislang immer donnerstags ab 23 Uhr seine wöchentliche Talkshow, künftig soll er von Dienstag bis Freitag präsent sein. Markus Heidemann, Chefredakteur der "Johannes B. Kerner-Show", sagte, dass eine beinahe werktägliche Sendung "sehr viel besser auf das Thema des Tages mit dem Gast des Tages reagieren kann". Als Beispiel nannte er die politische Situation in Berlin, "wo wir einen Spitzenpolitiker nach dem anderen ins Studio einladen würden". Die Ausweitung der Show gehe auf einen Wunsch des ZDF zurück, betonte Heidemann. Die bisherigen Sendungen nach 23 Uhr im Programm des Fernsehsenders seien nicht sonderlich erfolgreich. "Das soll ab 2002 mit der Kerner-Show anders werden." Derzeit hat die wöchentliche Talkshow einen durchschnittlichen Marktanteil von 18,3 Prozent, "der wird nicht zu halten sein", meinte Heidemann, "aber 13, 14 Prozent sollten wir schon erreichen". Die Redaktion in Hamburg werde erweitert, Kerner stehe dem ZDF-Sport weiter zur Verfügung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar