Journalismus : Weidenfeld wird Chefredakteurin von "Impulse"

Ursula Weidenfeld vom Tagesspiegel wechselt zum Wirtschaftsmagazin "Impulse".

Weidenfeld
Ursula Weidenfeld. -Foto: Kleist-Heinrich

Ursula Weidenfeld wird Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins „Impulse“ in Köln. Sie ist bisher stellvertretende Chefredakteurin des Tagesspiegels und übernimmt die neue Aufgabe spätestens zum 1. Mai 2008. Das monatlich erscheinende Blatt wird vom Verlag Gruner und Jahr herausgegeben.

Mit ihren beruflichen Stationen bei der „Wirtschaftswoche“, bei der „Financial Times“ und beim Tagesspiegel sowie Moderations- und Kommentatorentätigkeit bei verschiedenen Fernseh- und Hörfunksendern besitze Ursula Weidenfeld in der Wirtschafts- und Politikberichterstattung ein herausragendes Erfahrungsspektrum, heißt es in einer Mitteilung von Gruner und Jahr. Die promovierte Wirtschaftshistorikerin ist gerade mit dem „Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik“ ausgezeichnet worden.

Die Tagesspiegel-Chefredaktion dankte Ursula Weidenfeld nachdrücklich für ihr Engagement, nicht zuletzt beim Wirtschaftsmagazin „Berlin maximal“, das von der Tagesspiegel-Gruppe herausgegeben wird. Sie ist die Chefredakteurin dieses Magazins. Im Tagesspiegel war Weidenfeld Ressortleiterin, Leitende Redakteurin und stellvertretende Chefredakteurin. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar