Medien : Journalisten-Bücher

-

Alexander Gorkow: „Kalbs Schweigen“, Heyne 2003, 224 Seiten, 20 Euro. Alexander Osang: „Die Nachrichten“, S. Fischer Taschenbuch 2000, 447 Seiten, 9,90 Euro. Peter Johannes: „Perlen für die Säue“, Ullstein 1999, 541 Seiten, 8,45 Euro. Beate Wedekind: „Um jeden Preis“, Ullstein 1998, 396 Seiten (vergriffen). Hellmuth Karasek: „Das Magazin“, Rowohlt 1998, 429 Seiten, 9,90 Euro. Antonia Rados: „Quotenfieber“, Diana Verlag 1997 (vergriffen) Werner Sonne und Chris Unterstenhöfer: „Quotenspiel“, Ullstein 1999, (vergriffen). Gunter Haug: „Höllenfahrt“, GmeinerVerlag 2000, 232 Seiten 9,90 Euro. Die Krimis von Jacques Berndorf und Gabriella Wollenhaupt sind als Taschenbücher im Grafit Verlag erschienen und kosten zwischen 8 und 10 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben