Medien : Kabelfernsehen teurer?: "Focus": Anstieg um 20 Prozent droht

Fernsehzuschauer mit Kabelanschluss müssen mit einem kräftigen Anstieg ihrer Kabel-Gebühren um bis zu 20 Prozent rechnen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" in seiner jüngsten Ausgabe. Die Gesellschaft zur Wahrung von Urheberrechten (Gema) verlange von allen Kabelnetzbetreibern ein Entgelt zur Durchleitung von TV- Signalen in Höhe von fünf Prozent ihres Umsatzes. Besonders teuer wird die Sache weil die Erhöhung laut "Focus"-Recherchen sogar rückwirkend vom 1. Juli 1997 an gelten soll.

Der Fachverband Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen (FRK) habe gegen die Forderung jedenfalls schon Klage eingereicht, hieß es weiter. "Es geht um eine Mehrbelastung von insgesamt rund 900 Millionen Mark. Sollten wir verlieren, müssten wir die zusätzlichen Kosten an den Kunden weiterreichen", sagte FRK-Sprecher Heinz-Peter Labonte laut "Focus".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben