Medien : Kamissek verlässt DuMont Schauberg

NAME

Der Aufsichtsrat des Kölner Verlagshauses M. DuMont Schauberg („Express“, „Kölner Stadt-Anzeiger“) hat mit sofortiger Wirkung Heinz Kiegeland, 59, zum Sprecher der Geschäftsführung berufen. Er löst Günter Kamissek, 50, ab, der den Verlag „in gegenseitigem Einvernehmen“ verlässt. Das Haus müsse sich entschlossen auf Zeiten wirtschaftlicher Bedrängnis und Konsolidierung einstellen, sagte Aufsichtsratschef Alfred Neven DuMont. Kiegeland, seit 1994 Mitglied der Gruppengeschäftsführung, bleibt zusätzlich verantwortlich für die „Mitteldeutsche Zeitung“. Die Spitze des Verlages besteht dann nur noch aus Kiegeland, Christian DuMont Schütte, Eberhard Klein und Konstantin Neven DuMont.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben