Kampf um die Zuschauer : Bohlen gewinnt Show-Gipfel

Mit Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk und Stefan Raab waren am Samstagabend gleich drei großer Entertainer live auf Sendung. Doch auch wenn Bohlen mit dem "Supertalent"-Finale die beste Quote holte, haben die anderen beiden Männer keinen Grund, gefrustet zu sein.

Foto: dpa Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Dieter Bohlen dürfte mehr als zufrieden sein. Er hat am Samstagabend mit dem in zwei Stimmlagen singenden Freddy Sahin-Scholl nicht nur ein neues „Supertalent“ gekürt, sondern auch den Gipfel der Showtitanen für sich entschieden. 8,23 Millionen Zuschauer (Marktanteil 25,5 Prozent) verfolgten das Finale der RTL-Talentshow. Damit verwies Bohlen seine Konkurrenten Thomas Gottschalk und Stefan Raab auf die Plätze zwei und drei. Sie waren zeitgleich live auf Sendung: Gottschalk mit der Gala „Ein Herz für Kinder“ im ZDF, Raab mit „Schlag den Raab“ auf ProSieben.

Für Raab gab es aber Trost. Zwar verlor er in seiner Sendung, die er wegen seiner kürzlich gebrochenen rechten Hand in „Schlag den Raab – mit links“ umbenannt hatte, gegen Herausforderer Heiko Schumacher. Doch mit 3,57 Millionen Zuschauern (12,6 Prozent) erreichte Raab noch einmal fast 400 000 Zuschauer mehr als bei der Oktober-Ausgabe von „Schlag den Raab“. Schumacher, der Raab in der über vierstündigen Sendung besiegte, freut sich derweil über die Gewinnsumme von einer Million Euro.

Ganze 15,4 Millionen Euro trommelte Thomas Gottschalk bei der „Ein Herz für Kinder“-Gala zusammen, bei der auch Prominente wie Prinz Harry, Til Schweiger und Joachim Löw zu Gast waren. 4,78 Millionen Zuschauer (15 Prozent) sahen sich die über dreistündige Livesendung an und damit rund 450 000 Zuschauer mehr als im vergangenen Jahr. Das Interesse an Gottschalks Auftritt war wohl auch wegen des „Wetten, dass...?“-Unfalls vor zwei Wochen groß. Der Entertainer, der vergangenen Sonntag im ZDF bereits den Jahresrückblick moderiert hatte, führte jedoch erneut souverän durch die Gala.

Um sich auf seinem Sieg auszuruhen, bleibt Gipfelgewinner Bohlen nicht allzu lange Zeit. Bereits Anfang 2011 startet die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. sop

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben