Medien : Kaum noch neue Internet-Nutzer Quote stagniert bei 47 Prozent

NAME

Nach den rasanten Zuwächsen der vergangenen Jahre stagniert die Zahl der Internet- Nutzer in Deutschland. Einer Umfrage zufolge besaßen im dritten Quartal dieses Jahres 47 Prozent aller Menschen in Deutschland einen Internetzugang. Das waren genau so viele wie im zweiten Quartal, ergab die Studie der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen. Im ersten Quartal lag die Quote bei 45 Prozent. Für die als repräsentativ bezeichnete Erhebung wurden 3880 Menschen im Alter ab 18 Jahren befragt. „Ich bin etwas erstaunt, dass sich so wenig bewegt“, sagte Susanne Grether von der Forschungsgruppe. Anscheinend sei der Markt im Moment gesättigt. Im vergangenen Jahr habe es noch „relativ hohe“ Steigerungsraten gegeben. Im ersten Quartal 2001 hatte der Anteil der Nutzer bundesweit erst 37 Prozent betragen. Im Westen liegt der Anteil der Internet-Nutzer mit 48 Prozent noch immer leicht über dem im Osten (42 Prozent). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben