Medien : Kirchs Kabel

NAME

Entweder alle oder keiner – auf diese technische Formel wäre es hinausgelaufen, als es darum ging, ob die zu Kirch-Media gehörende Produktionsfirma Plaza Media an diesem Wochenende Bilder aus den Bundesliga-Stadien übertragen kann – oder eben nicht. Ob nun Premiere, DSF, und ZDF oder RTL und Sat 1: Was auf die Mattscheibe kommt, stammt aus den gleichen Kameras. Nur die ARD nutzt für ihre Kurzberichte eigenes Equipment. Für Kirch fangen bis zu 16 Kameras je Stadion die Szenen ein. Sämtliche Signale werden live an die Sender übertragen – als Rohmaterial. Direkt überträgt nur Premiere. 500 Mitarbeiter von Plaza Media sorgen in den Stadien und 150 im Sendezentrum in Ismaning dafür, dass die Bilder laufen. Was die einzelnen Anstalten für „ran" oder „Sportstudio" übernehmen, liegt in deren Ermessen, fest stehen jedoch Ausstrahlungszeiten und die Länge der Berichte. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar