Kolumne bei Radio Eins : RBB: Schumacher für Broder

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg hat einen Nachfolger für Henryk M. Broder gefunden. Künftig wird der Journalist Hajo Schumacher am Freitagmorgen um kurz nach acht Uhr zu hören sein.

von
Hat aufgehört: Henryk M. Broder (Foto) wird nicht mehr als kolumnist auf Radio Eins zu hören sein. Ihm folgt Hajo Schumacher.
Hat aufgehört: Henryk M. Broder (Foto) wird nicht mehr als kolumnist auf Radio Eins zu hören sein. Ihm folgt Hajo Schumacher.Foto: dapd

Der Nachfolger von Henryk M. Broder als Kolumnist bei Radio Eins steht fest: Vorläufig werde der Journalist und Autor Hajo Schumacher am Freitagmorgen Broders Part übernehmen. Dem ging ein Wirbel um Broders Abschied vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) voraus. Ex-„Tagesthemen“-Moderator Ulrich Wickert warf dem RBB „Zensur aus Mutlosigkeit“ vor. Broder habe mit seiner Radio-Eins-Kolumne nicht mehr auf Sendung gehen dürfen, weil er Jakob Augstein einen Antisemiten genannt habe. Stattdessen sei in der Sendung am vergangenen Freitag ein Antisemitismusexperte interviewt worden. Der RBB hatte Wickerts Vorwürfe jedoch zurück gewiesen. Es sei Broders Entscheidung gewesen, zu gehen und diese Entscheidung habe der Sender akzeptiert.

Eine Äußerung von Jakob Augstein war vom amerikanischen Simon-Wiesenthal-Zentrum auf eine Liste mit den zehn schlimmsten Antisemiten weltweit genommen worden.

Autor

40 Kommentare

Neuester Kommentar