Medien : Kommission beobachtet TV-Duell

-

Ein Gremium aus Wissenschaftlern und Journalisten wird das TVDuell der Kanzlerkandidaten am 4. September beobachten und Empfehlungen für zukünftige Duelle aussprechen, teilte der Direktor des neuen Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM) in Berlin, Lutz Hachmeister, mit. Kooperationspartner sind „Die Zeit“ und der Deutschlandfunk. Die Kommission wird das TV-Duell in Berlin live verfolgen, die anschließende Diskussion wird im Deutschlandfunk (DLF) übertragen. Moderator ist DLF-Programmdirektor Günter Müchler. Zu den Kommissionsmitgliedern gehören Tina Hildebrandt („Zeit“), Bernd Gäbler (Ex-Chef Grimme-Institut) und IfM-Direktor Hachmeister. Gäbler und Hachmeister waren bereits 2002 Mitglieder einer Kommission, die die TV-Debatten zwischen Gerhard Schröder und Edmund Stoiber (CSU) analysierten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar