Medien : Krawalle herbeischreiben

-

Frau Braun, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Ärgerlich fand ich die Heuchelei, mit der nach den schon Wochen anhaltenden Krawallen in Frankreich hierzulande die Sorge vorgetragen wurde, der Funke könne überspringen auf Deutschland. Die Gefahr wurde zum Teil regelrecht herbeigeschrieben. Fast bedauernd: das Abschwellen der Revolte. In der „20. Nacht in Folge“ zählten die Reporter „nur noch 160 brennende Autos in Lyon“, während sich die Unruhen in Paris „schon fast beruhigt haben“.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Amüsant ist Harald Schmidts verzweifelter Kampf um die „Saure Gurke“. Auch dieses Jahr kürten die Medienfrauen von ARD und ZDF nicht ihn, sondern Beckmann zum „Chauvi des Jahres“. Aber offensichtlich sind sich die Frauen heutzutage nicht mehr einig, wer und was ein echter Chauvi ist, denn die Frauenbeauftragte des NDR hat den Preis zurückgeschickt. Neue Chancen für Schmidt…

Luzia Braun

ist Redakteurin und Moderatorin des ZDF-Kulturmagazins „Aspekte“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben