Medien : Kulpok, immer wieder Kulpok

Berliner Journalisten-Verband: Alter Vorstand bestätigt

-

Der umstrittene Vorsitzende des Berliner JournalistenVerbandes (BJV), Alexander Kulpok, ist am Samstag bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wiedergewählt worden. Von 353 gültigen Stimmen erhielt Kulpok 292. Auf seinen Gegenkandidaten, den RBB-Hörfunkjournalisten Christoph Reinhardt, entfielen 51 Stimmen. Die Neuwahl war notwendig geworden, nachdem das Landgericht Berlin die im Juni erfolgte Vorstandswahl aus formalen Gründen für ungültig erklärt hatte. Mehr als 500 Mitglieder haben den BJV inzwischen verlassen und sind zum Verein Berliner Journalisten gewechselt, der nach dem Willen des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) neuer Landesverband werden soll. Kulpok hatte sich in seiner Rede zur Aussöhnung bereit erklärt, gleichzeitig heftige Angriffe gegen die DJV-Spitze gerichtet. Er warf ihr Verleumdung und Bunkermentalität vor. Kulpoks Gegner hielten ihm wiederum Selbstgerechtigkeit vor. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben