Medien : Kurzmeldungen

-

Davon kann die gedruckte „Bild“ nur träumen: Während die Auflage von Deutschlands größter BoulevardZeitung binnen Jahresfrist um 6,4 Prozent auf 4,23 Millionen Exemplare sank, explodierte das Interesse der Internet-Surfer an den Inhalten der Online-„Bild“. Fast 256 Millionen Seitenabrufe verzeichnete das Internet-Angebot im September. Damit hat sich die Reichweite des Online-Marktführers seit Jahresanfang auf das zweieinhalbfache vergrößert. Die Kooperation mit T-Online hat sich genauso ausgezahlt wie der Relaunch und der Ausbau der Channel-Strategie. Im Vergleich dazu nimmt sich das Wachstum selbst bei den erfolgreichen anderen Internet-Ablegern bescheiden aus. Immerhin: Auch „Spiegel online“ (plus 21 Prozent) und „Focus online“ (plus 25) werden sich über ihren Zuspruch freuen. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar