Medien : Kurzmeldungen

-

PERSONALIEN

Axel Beyer wird zum 1. April neuer Unterhaltungschef Fernsehen des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Der WDR erhofft sich von Beyer frische Impulse für die Unterhaltungsprogramme im dritten Fernsehprogramm und im Ersten. In der Branche wird erwartet, dass Axel Beyer den bei seinem Sat1-Engagement glücklosen Jürgen von der Lippe zur ARD zurückbringt. jbh

Stephan Speicher , 47, gibt aufgrund unterschiedlicher Auffassungen mit Chefredakteur Uwe Vorkötter bei der „Berliner Zeitung“ die Leitung des Feuilleton-Ressorts ab. Dem Blatt bleibt Speicher als Autor für kulturelle, politische und zeitgeschichtliche Themen erhalten. Neuer Feuilletonchef wird vom 1. März an Speichers bisheriger Stellvertreter, Harald Jähner , 49. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben