Medien : Kurzmeldungen

-

Herr Scobel, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien geärgert?

So sehr wir Journalisten auch die „Bild“Zeitung lesen (müssen) und gelegentlich sogar schätzen: Richtig geärgert habe ich mich nach der Kriegseuphorie nun auch noch über die Kriegs-Opfer-Ersatz-Story in Form eines Bildes von Peter Alexander bei der Beerdigung seiner Frau. Daneben die fette Schlagzeile: „Er weint so bitterlich am Grab". Klingt nett, als würde da jemand mitleiden. In Wahrheit ist es gnadenlose Ausnutzung sehr privater Gefühle und sehr privaten Leids und weckt den Wunsch nach einer Welt ohne Dauer-Medien-Begleitung.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Genial gut, weil ebenso entlarvend wie aufklärend war der Dokumentarfilm „Das Märchen von der sicheren Rente" in der ARD, der zeigte: Was wir falsch machen können, machen wir richtig gut falsch. Und was Politiker wissen, erzählen sie nur selten.

Gert Scobel moderiert die „Kulturzeit“ bei 3sat und das „ARD-Morgenmagazin“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben