Medien : Kurzmeldungen

-

TVTIPPS

Mit der Erstausstrahlung der deutschen Komödie „Fast perfekt verlobt“ (20 Uhr 15) geht Pro 7 am Gründonnerstag ins lange TV- Osterwochenende. Die ARD startet eine neue Reihe mit Ottfried Fischer: Der „Bulle von Tölz“ spielt darin den „Pfarrer Braun“, der in spitzbübischer Manier den Ganoven das Handwerk legt (20 Uhr 15).

Bei „Alarm für Cobra 11“ (20 Uhr 15, RTL) gibt sich ein neues Ermittlerteam die Ehre. Einen „Tatort“-Klassiker zeigt der NDR zu späterer Stunde: „Reifezeugnis“ mit Nastassja Kinski (23 Uhr 20), und um 23 Uhr 25 „thrillert“ es beim MDR mit Oliver Stones „U-Turn – Kein Weg zurück“.

Am Karfreitag starten die Fernsehsender ein wahres Spielfilmfeuerwerk. Teilweise laufen in einer Stunde acht verschiedene Filme an. Am Vormittag und Nachmittag gibt es das klassische Monumentalfilmprogramm: „Die Bibel – Moses“ (um 11 Uhr 15, MDR), „Das Gewand“ (12 Uhr 55, ZDF), „Die größte Geschichte aller Zeiten“ (13 Uhr 25, BR; 15 Uhr 30, ORB; 20 Uhr 15, HR) „Ben Hur“ (15 Uhr 40, ARD).

RTL zeigt ab 12 Uhr 05 vier Komödien hintereinander. Zur Prime Time um 20 Uhr 15 bringt der Sender „Mit Schirm, Charme und Melone“. Bei Pro 7 läuft die Filmspule von 6 Uhr 45 bis fast vier Uhr morgens durch, unter anderem mit „ Die Hochzeit meines besten Freundes“ (20 Uhr 15).

Die ARD strahlt zur besten Sendezeit um 20 Uhr 15 die Galasendung „Stars mit Mut“ über die Arbeit der Felix Burda Stiftung gegen Darmkrebs aus. Im ZDF verliebt sich Richard Gere in die 20 Jahre jüngere Tochter einer Ex, die nur noch ein Jahr zu leben hat ( „Es begann im September“, 22 Uhr), und um 22 Uhr wird bei RTL in Erstausstrahlung klar, dass die Menschheit eigentlich in der Scheinwelt der „Matrix“ lebt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben