Medien : Kurzmeldungen

-

ZU MEINEM ÄRGER

Herr Hartung, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Der Fernsehfilm „Herz ohne Krone“ am Montag, den das ZDF als Präsent zum 80. Geburtstag Horst Tapperts angekündigt hatte, war mehr ein Ärgernis als eine unterhaltsame Komödie. Vom Inhalt flach, von der Handlung abstrus und von den schauspielerischen Möglichkeiten für den Jubilar sehr begrenzt, boten die 90 Minuten eher Anlass zum Weinen als zur Freude. Mit Wehmut erinnert man sich an den unterhaltsamen TVMehrteiler „Die Gentlemen bitten zu Kasse“, mit Horst Tappert in der Hauptrolle und hätte dem Jubilar eine angemessenere Würdigung seines schauspielerischen Talents gewünscht.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich gefreut haben?

Über N24. Der Informationssender hat den Himmelfahrtstag genutzt, um sein Programm ganz in das Zeichen des Mount-Everest zu stellen. Zum 50. Jahrestag der erstmaligen erfolgreichen Gipfelbesteigung wurden mit Dokumentationen, aktuellen Berichten und Interviews all denen, die für die Bergwelt schwärmen, umfangreiche, interessante und auch neue Bilder und Informationen geliefert. Hier war N24 wirklich an der Spitze.

Helmut Hartung, 52, ist Herausgeber des Medienfachdienstes „Promedia – Das Medienmagazin aus Berlin“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben