Medien : Kurzmeldungen

-

ZU MEINEM ÄRGER

Herr Weimer, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Die freien Medien leiden wie nie, die ÖffentlichRechtlichen weiden wie nie. Hat das eine vielleicht mit dem anderen zu tun? Während die einen entlassen, sparen, ums Überleben kämpfen, kaufen sich die anderen fröhlich Fußballrechte, wollen Gebühren erhöhen und feiern Riesenpartys. Auf den ersten Blick ist das unfair, aber mit dem Zweiten sieht man bestimmt besser.

Gibt es auch etwas, worüber Sie sich gefreut haben?

„Neon“ ist am Kiosk, „Voss“ ist am Kiosk, „Lola“ kommt, Entwicklungsredaktionen lassen es eifrig rascheln – es wird Zeit für Neues. Schumpeter hatte Recht: Die Krise ist der beste Nährboden für wahrhaft Kreative.

Wolfram Weimer, ehemaliger Chefredakteur der „Welt“, ist Publizist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben