Medien : Kurzmeldungen

-

ZU MEINEM ÄRGER

Frau Schäfer, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über etwas, das in den Medien war, wofür aber nicht die Medien zu schelten sind: Den Missgriff des Herrn Mißfelder. Zwar schmerzten ihn seine Hüftgelenke bis zum Ende der Woche selbst, aber offensichtlich nur, nachdem auch die eigene Partei kräftig auf ihn eingehauen hatte. Schade, dass der JungeUnion-Chef kein Schlagwort geprägt hat – das hätte echte Chancen auf das Unwort des Jahres, wie seinerzeit das „sozialverträgliche Frühableben“.

Gibt es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Die Antwort Heiner Geißlers auf Mißfelder im Tagesspiegel vom Donnerstag. Er sieht Mißfelder als mentales Opfer des neoliberalen Marktfundamentalismus, der alle Probleme unter Kostengesichtspunkten diskutiert. Danke, so macht Zeitunglesen Spaß. Übrigens auch immer wieder mit den „taz“-Titeln und dem „Augenblick“ auf Seite 2. Und mit den Karikaturen der „Berliner Zeitung“.

Patricia Schäfer moderiert beim ZDF das „Morgenmagazin .

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben