Medien : Kurzmeldungen

-

ZU MEINEM ÄRGER

Frau Eßmüller, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Geärgert habe ich mich, dass bei der Berichterstattung über die neue Partnerschafts und Seitensprung-Studie häufig vom „Volkssport Fremdgehen“ gesprochen wurde. Beim Wort „Volkssport“ habe ich eher die Assoziation: Das machen alle, und es ist schön und gut!

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Gefreut habe ich mich darüber, dass die italienische RAI und n-tv das David-gegen-Goliath-Duell Schumacher im Ferrari gegen einen Eurofighter live gesendet haben. Besonders beeindruckt hat mich dabei die Einstellung, in der man sieht, dass Schumacher mit seinen 900 PS tatsächlich eins von drei Duellen gegen den 74 000-PS-Kampfjet gewinnt. Die Zeitlupe sah klasse aus.

Ilka Eßmüller moderiert vom kommenden Wochenende an „RTL Aktuell Weekend“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben