Medien : Kurzmeldungen

-

PERSONALIEN

Als Kolumnist werde er dem „Handelsblatt“ verbunden bleiben; als Chefredakteur International, der er zuletzt war, scheide Thomas Knipp jedoch nach elf Jahren bei der Wirtschaftszeitung aus. teilte die HoltzbrinckGruppe am Freitag mit. Der 42-Jährige wolle „sich neuen beruflichen Aufgaben zuwenden“. Knipp kam von der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zum „Handelsblatt“. Er arbeitete sechs Jahre als Finanzmarkt-Korrespondent in London, danach leitete er zwei Jahre das Büro in Amerika, bevor er 1999 zum stellvertretenden Chefredakteur des Handelsblatts und zum Associate Editor des Wall Street Journal Europe berufen wurde. Im Januar 2002 wurde er gemeinsam mit Bernd Ziesemer zum Co-Chefredakteur des Handelsblatts ernannt. Seit August 2003 führt Ziesemer die Redaktion in Düsseldorf allein; Knipp sollte seither von Frankfurt aus die Kooperation mit dem „Wall Street Journal Europe“ ausbauen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben