Lachen vor Leichen : Thommy schlägt den „Tatort“

Die Top Ten der TV-Unterhaltung 2011.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Thomas Gottschalk darf sich in seinem „Wetten, dass..?“-Abschiedsjahr noch einmal zum Quotenkönig krönen lassen. Seine letzte Wett-Show am 3. Dezember hatte so viele Zuschauer wie keine andere Unterhaltungssendung in diesem Jahr: 14,80 Millionen Menschen schalteten bei Thommys Abschied das ZDF ein – nur Sportereignisse konnten diese Zahl noch toppen. Selbst die Live-Übertragung des Eurovision Song Contests aus Düsseldorf hielt da nicht mit. Die ARD-Sendung kommt mit 13,93 Millionen TV-Zuschauern auf Rang zwei. Platz drei belegt erneut „Wetten, dass..?“, mit der Sommerausgabe von Mallorca. Zwei weitere Wett-Shows folgen auf den Rängen fünf und sieben.

Die restlichen fünf Plätze in den Top Ten hält die ARD mit dem „Tatort“. Die zwei Quotenbesten stammen aus Münster (vom WDR), das Ermittlerduo Thiel/Boerne (Axel Prahl und Jan Josef Liefers) belegt die Plätze vier und sechs. Die Ränge acht bis zehn werden von den drei „Tatort“-Produktionen des SWR gehalten. Die Stuttgarter Ermittler Lannert/Bootz (Richy Müller und Felix Klare) liegen knapp vor der Bodensee-Kommissarin Klara Blum (Eva Matthes) und ihren Ludwigshafener Kollegen Odenthal/Kopper (Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe).

In der Zuschauerrangliste nach Sendungen haben die öffentlich-rechtlichen Sender damit klar die Nase vorn. In der Jahreswertung konnte Vorjahressieger RTL seinen Vorsprung dennoch ausbauen: 14,1 Prozent Marktanteil besitzt der Privatsender derzeit. Das Erste kommt auf 12,4 Prozent, das ZDF auf 12,1 Prozent, Sat 1 folgt mit 10,2 Prozent. Das liegt vor allem daran, dass ARD und ZDF zwar mit einzelnen Formaten viele Zuschauer auf einmal bündeln können – dazu gehören auch Sportereignisse wie die Frauenfußball-WM. RTL holt aber nachmittags, am Vorabend und spätabends hohe Marktanteile, da hinken ARD und ZDF regelmäßig hinterher.dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben