Medien : Letzte Chance

„Gabi Bauer“ für „Friedman“? ARD entscheidet über Nachfolge

-

Am kommenden Montag wollen es die Programmdirektoren der ARD entscheiden: Welche Sendung folgt vom 20. August an der Talkshow „Friedman“ im Ersten? Der Hessische Rundfunk, der bis zu Friedmans Rückzug die Talkshow jeden zweiten Mittwoch einbrachte, gibt den Sendeplatz frei. Im Umfeld der ARDProgrammdirektion wird jetzt die Idee favorisiert, die Talkshow „Gabi Bauer“ wöchentlich laufen zu lassen. Bislang wechselte sich das WDR-Produkt alle zwei Wochen mit „Friedman“ ab. Allerdings würde Gabi Bauer bei wöchentlicher Ausstrahlung mit klaren Quotenvorgaben versehen. Bleibt die Talkshow darunter, dann wird spätestens im Frühjahr ein Schlussstrich gezogen. Für den 20. August um 23 Uhr ist bisher die Dokumentation „Mamma Mia“ programmiert, die schon im WDR lief. Erst um 23 Uhr 30 soll der Film „Schleyer“ von Lutz Hachmeister in deutscher Erstausstrahlung gezeigt werden. Warum „Mamma Mia“ als Wiederholung vorneweg laufen soll, bleibt rätselhaft. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben