Lindenstraße : Die ARD-Serie wird bis 2016 verlängert.

Aufatmen für „Lindenstraße“-Fans: 28 Jahre nach dem Sendestart ist für Mutter Beimer & Co. kein Ende in Sicht. Das sah vor Wochen noch anders aus.

Hans W. Geißendörfer.
Hans W. Geißendörfer.Foto: WDR/Thomas Kost

Die ARD-Programmdirektoren haben sich für eine Verlängerung der Kultserie um weitere zwei Jahre bis 2016 ausgesprochen, wie der WDR am Freitag mitteilte. Nun müssten noch die ARD-Gremien zustimmen. Das gilt eher als Formsache. „Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich auf zwei weitere Jahre der Kultserie freuen. Die Fans begleiten den Alltag der Familien dann seit 31 Jahren und erleben ein Stück Zeitgeschichte“, sagte Gebhard Henke, Leiter des WDR-Programmbereichs Fernsehfilm, Kino und Serie.

„Die Freude ist groß“, sagte Produzent Hans W. Geißendörfer. „Wir werden alles tun, dass die Lindenstraße spannend und aktuell bleibt.“ Der Erfinder und Produzent wurde 2001 mit einem Grimme-Preis Spezial ausgezeichnet. Im September wird die 1500. Folge der Familienserie ausgestrahlt, die am 8. Dezember 1985 an den Start ging. Vor einigen Monaten hatte es Gerüchte um ein vorzeitiges Aus der Serie gegeben, zudem sich die ARD-Oberen mit Bekenntnissen zur „Lindenstraße“ und zu einer Vertragsverlängerung auffällig Zeit ließen.

Zuletzt war die „Lindenstraße“, offenbar aus Kostengründen, zweimal an einem Sonntag ersatzlos ausgefallen, ein Unikum in fast 30 Jahren „Lindenstraße“. Seit Jahren befinden sich auch die Quoten der wöchentlichen ARD-Serie im Sinkflug. Die Serie sei zuletzt „ein bisschen zu flach gewesen“, klagte selbst Geißendörfer im Interview. Im vorigen Jahr schalteten im Schnitt nur noch etwas mehr als 2,6 Millionen Zuschauer ein, der Start ins neue Jahr verlief für den Dauerbrenner nicht gerade gut. Der Marktanteil lag beim Gesamtpublikum bei weniger als zehn Prozent. Eine Menge zu tun für Geißendörfer und sein Team, in dem mittlerweile auch Geißendörfers Tochter Hana als Autorin arbeitet. meh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben