Lösch-Automatik : Facebook lernt das Vergessen

Wilde Partyfotos in der Facebook-Timeline? Slingshot löscht Bilder automatisch nach dem Ansehen. Die App gibt es nun auch für die deutschen Mitglieder des sozialen Netzwerks.

von

otos

Jubiläum. Am 4. Februar feiert Facebook seinen 10-jährigen Geburtstag. Das soziale Netzwerk ist umstritten.
Jubiläum. Am 4. Februar feiert Facebook seinen 10-jährigen Geburtstag. Das soziale Netzwerk ist umstritten.Foto: AFP

Das soziale Netzwerk Facebook bietet seine Foto-App Slingshot – übersetzt Steinschleuder – jetzt auch den deutschen Mitgliedern an. Wie mit der App Snapchat ist es mit Slingshot für die Facebook-Nutzer möglich, Fotos und Videos zu verschicken, die sich nach dem Anschauen automatisch löschen. Facebook hatte die App in der vergangenen Woche zunächst in den USA gestartet.

Die Facebook-App ähnelt Snapchat jedoch nicht nur hinsichtlich der Funktion, auch bei der Optik hat sich das soziale Netzwerk offenbar inspirieren lassen. Allerdings gibt es einen grundsätzlichen Unterschied: Um die zugeschickten Bilder zu betrachten, muss das Facebook-Mitglied dem Absender zunächst selber etwas zurückschicken.

Die App in englischer Sprache ist für Apples iOS und Android über die jeweiligen App-Stores verfügbar. Facebook hatte im vergangenen Jahr versucht, Snapchat zu kaufen, doch die Gründer lehnten ab. Vor zwei Jahren hatte Facebook eine ähnliche App namens Poke gestartet. Damit war es ebenfalls möglich, Fotos nach dem Betrachten automatisch löschen zu lassen. Allerdings setzte sich Poke nicht durch und wurde deshalb von Facebook aus den App-Stores entfernt. sag

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben