Medien : Madsack bestätigt Interesse an „SZ“-Verlag

-

Nach Holtzbrinck und WAZ hat nun auch die Verlagsgesellschaft Madsack („Hannoversche Allgemeine Zeitung“) ihr Interesse an einem Einstieg beim Süddeutschen Verlag (SV) bestätigt. „Würden die Gesellschafter sich öffnen wollen, hätten wir Interesse, ins Gespräch zu kommen“, sagte Vorstandschef Friedhelm Haak. Wegen der SVRegionalzeitungen „Frankenpost“, „Freies Wort“ und „Neue Presse“ habe man sich bereits an den Verlag gewandt. Der Blick in die Bilanzen der Zeitungen stehe allerdings noch bevor. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar