Majestäten : Ein Hauch von Gracia Patricia

„Ihre Majestäten“ - ein 3sat-Thementag über die Königshäuser Europas

von

Was macht sie so singulär, so unsterblich, so zeitlos? Grace Kelly und Prinzessin Diana, beide apart und anmutig, beide so fragil und filigran, sie stehen geradezu prototypisch für dieses Phänomen der Unsterblichkeit, sie sind zu modernen Legenden geworden. Diesen Legenden widmet 3sat zu Himmelfahrt den Thementag „Ihre Majestäten“.

Zu denen, die ungebrochen fortleben, gehört wie kaum eine andere Grace Kelly, einst Alfred Hitchcocks bevorzugte Blondine und gleich in dreien seiner schönsten Filme aus den 50er Jahren zu sehen, von „Bei Anruf Mord“ (1953) über „Das Fenster zum Hof“ (1954) bis hin zu „Über den Dächern von Nizza“ (1955). Kelly avancierte als Schauspielerin zugleich zur Stil- und Mode-Ikone. Und sie war es, als Fürstin Gracia Patricia von Monaco, die dem kleinen Fürstentum an der Côte d’Azur jenen Glanz brachte, um es wirtschaftlich und gesellschaftlich wieder florieren zu lassen und bis heute zum Top-Thema der internationalen Yellow Press zu machen. Im Alter von 52 Jahren kam sie am 14. September 1982 durch einen tragischen Autounfall ums Leben („Die Fürsten von Monaco – Grace Kelly und Rainier“, 23 Uhr 15). Stets waren es die nicht blaublütigen Außenseiterinnen wie Grace Kelly und Diana Spencer, die bei den Menschen mit Abstand am beliebtesten waren, weit vor allen Mitgliedern der Fürsten- oder Königsfamilie („Diana – Prinzessin der Herzen“, 19 Uhr 15).

Der 3sat-Thementag zeigt an Himmelfahrt von sechs Uhr früh an fast 24 Stunden lang Dokumentarisches über die Königshäuser Europas, beleuchtet neben vielen anderen Aspekten auch dieses interessante Phänomen, das sich bis in die Gegenwart hinein fortsetzt. So wird seit einer kleinen Ewigkeit orakelt, ob nun Lady Di’s Sohn Prinz William die bürgerliche Kate Middleton ehelicht oder nicht. Seit 2003 sind sie zusammen, doch der Prinz entscheidet sich (noch?) nicht („William und Kate – Die Schöne vom Lande“, 18 Uhr 15).

Am 19. Juli 2010 wird Schwedens Kronprinzessin Victoria ihren bürgerlichen Verlobten Daniel Westling in Stockholm heiraten. Westling war Fitnesstrainer. Bürgerliche, die in royale Häuser einheiraten und sie just dadurch interessant machen – das wäre vor wenigen Dekaden wohl undenkbar gewesen („Victoria und Daniel – Der Prinz aus Ockelbo“, um 14 Uhr 15).

Prinzessin Diana starb am 31. August 1997 bei einem Autounfall nach einer nächtlichen Hetzjagd durch Paparazzi in Paris. Sie wurde nur 36 Jahre alt. Zu ihrem zehnten Todestag im Jahr 2007 wurden ihr diverse Dokumentationen und Biografien gewidmet. Die Bürgerliche, sie wurde längst zur Ikone des Menschlichen im so unterkühlten Hause der Royals. Sie wird sie alle überleben. So wie auch Grace Kelly, die derzeit gleich mit drei unterschiedlichen Wanderausstellungen in Europa geehrt wird und aktuell das Cover der Mai-Ausgabe der internationalen „Vanity Fair“ ziert. Und darauf hat sie einfach etwas unbeschreiblich Majestätisches. Thilo Wydra

„Thementag: Ihre Majestäten“, 3sat, Donnerstag ab sechs Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben