Medien : Harald Schmidt will ARD treu bleiben

Er ist offenbar gern bei der ARD: Harald Schmidt hat nicht vor, dem öffentlich-rechtlichen Sender den Rücken zu kehren. Ob er aber auch seine derzeitige Show "Schmidt & Pocher" weiter machen will, ist offen.

Harald Schmidt
Harald Schmidt will bei der ARD bleibenFoto: dpa

HamburgDer Entertainer Harald Schmidt würde seinen Ende Mai 2009 auslaufenden Vertrag mit der ARD gern verlängern. "Ich bin sehr zufrieden bei der ARD, und von mir aus könnte es noch viele Jahre weitergehen", sagte der 50-Jährige laut dem Hamburger Informationsdienst "new business". Aber das müsse die ARD entscheiden.

Die Late-Night-Show "Schmidt & Pocher", die er gemeinsam mit dem Komiker Oliver Pocher moderiert, hat dem Ersten zwar jüngere Zuschauer zugeführt, aber auch Kritik ausgelöst.

Ob es nach einer möglichen Vertragsverlängerung gemeinsam mit Pocher weitergehen wird, ließ Schmidt offen: "Das muss man mal sehen. Es hängt ja auch davon ab, wozu Pocher Lust hat. Aber momentan bin ich wunschlos glücklich."

Schmidt war bis Dezember 2003 beim privaten Fernsehsender Sat.1 aktiv. Seine ARD-Show startete er Ende Dezember 2004. Die Solo-Sendung "Harald Schmidt" wurde am 25. Oktober 2007 von "Schmidt & Pocher" abgelöst. (saw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar