Medien : Medienrepublik (115)

-

Norbert Thomma über eine Geschäftsidee des Tagesspiegel: den Titelverkauf

Kürzlich wurde auf Seite Eins dieser Zeitung ein Interview mit der Schwimmerin Antje Buschschulte angekündigt, Überschrift: „Ich habe einen Traum.“ Das ist eigentlich streng verboten. Diese Überschrift gehört hundertprozentig der „Zeit“. Aber bitte, die Sitten in dieser Branche…

Erinnern wir uns an 2003. Da war an einem Sonntag im Tagesspiegel die Überschrift zu lesen: „Unreif für die Insel“. Sie stand im Ressort Sport wegen des 1:1 der Deutschen gegen Berti Vogts’ Schotten. In der folgenden „Zeit“ fand sich im Ressort Leben ein Artikel, der sich mit Aussteigern auf einem schottischen „Eiland“ (so nennt das vornehme Hamburger Wochenblatt gerne Erde mit Wasser drumherum) beschäftigt. „Zeit“Titelzeile dazu: „Unreif für die Insel.“

Spätestens da war klar: In beklagenswerter Weise häufen sich im deutschen Journalismus die Fälle von Überschriftendiebstahl!

Kurz davor hatte es im „Stern“ ein langes Porträt von Joschka Fischer gegeben. Die Überschrift lautete „Ich habe einen Traum“. Auf der Seite daneben war der Außenminister mit geschlossenen Augen zu sehen, ein entrücktes Mona-Lisa-Lächeln auf den Lippen. In der folgenden „Zeit“ erklärte die Redaktion, „Nachahmung ist die aufrichtigste Form des Kompliments“. Seit vier Jahren respektive zweihundertundacht Mal nämlich erscheine die feste Rubrik „Ich habe einen Traum“ geschlossenen Auges im „Zeit“-Ressort Leben (zurzeit hängen Fotos davon im Cafe Einstein unter den Linden, leider in verrauchter Luft).

Schon längere Zeit befinden sich die Medien in einer ökonomische Krise. Nun gehen offenbar auch noch die Überschriften aus. Der Tagesspiegel zieht aus beidem die Konsequenzen. Er meldet für folgende Titel und Überschriften Urheberrecht an und wird sie meistbietend an interessierte Medienobjekte oder Unternehmen (mögliche Anwendungsbeispiele in Klammer) verkaufen:

Ich habe einen Flaum („Bravo“)

Ich habe einen Raum („Schöner Wohnen“)

Ich habe einen Daum („Kicker“)

Ich habe einen Baum („Partner Hund“)

Ich habe einen Zaum („Reiter Revue“)

Ich habe einen Schaum („Gillette“)

Ich habe einen Saum („Burda Moden“)

Unreif für den Pinsel („Der Heimwerker“)

Unreif fürs Gerinsel („Apothekerzeitung“)

Unreif fürs Gewinsel („Domina-News“)

Interessenten melden sich bitte schriftlich bei: Verlag der Tagesspiegel, 10876 Berlin, Kennwort: „Inseltraum“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben