Medien : Mehmet Kurtulus: Neuer Kommissar im „Tatort“

-

Der Schauspieler Mehmet Kurtulus wird neuer Kommissar im „Tatort“ aus Hamburg. Der 34-Jährige trete als Kommissar Cenk Batu die Nachfolge von Robert Atzorn alias Jan Castorff an, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) mit. Atzorn hatte vor zwei Wochen überraschend seinen Ausstieg aus der Krimireihe angekündigt. Kurtulus sei ein bemerkenswerter Schauspieler und werde die Tradition großer Hamburger „Tatort“-Kommissare überzeugend fortsetzen, sagte NDR-Programmdirektor Volker Herres. Ein türkischstämmiger „Tatort“-Kommissar sei „längst überfällig“. Mit dem Hauptdarstellerwechsel ginge auch ein inhaltlicher Umbruch einher, so Kurtulus: „Aus Krimi wird Thriller, sonst ändert sich nix.“ Bekannt wurde Kurtulus durch den Film „Kurz und schmerzlos“ von Fatih Akin, für den er 2001 den Grimme- Preis bekam. Weitere Rollen spielte der in der niedersächsischen Kleinstadt Salzgitter geborene Schauspieler in den Kinofilmen „Im Juli“ und „Gegen die Wand“ sowie im Fluchthelferdrama „Der Tunnel“. Auch „Tatort“-Erfahrungen hat Kurtulus schon gesammelt, so stand er neben Maria Furtwängler als Hauptkommissar Cem Aslan vor der Kamera. Der Dreh für den neuen Hamburg-„Tatort“ soll Anfang 2008 beginnen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben