Medien : Mehr als der Präsident

WDR veröffentlicht Spitzen-Gehälter

Einkommen. WDR-Intendantin Monika Piel erhielt im vergangenen Jahr 308 000 Euro erfolgsunabhängiges Gehalt.Foto: WDR
Einkommen. WDR-Intendantin Monika Piel erhielt im vergangenen Jahr 308 000 Euro erfolgsunabhängiges Gehalt.Foto: WDRFoto: WDR/Herby Sachs

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat als erste Landesrundfunkanstalt die Gehälter seines Führungspersonals veröffentlicht. Demnach erhielt die WDR-Intendantin Monika Piel im vergangenen Jahr 308 000 Euro erfolgsunabhängiges Gehalt. Die fünf vom Rundfunkrat gewählten Direktoren bekamen zwischen 190 000 und 206 000 Euro. Die Zahlen veröffentlichte der WDR in seinem Geschäftsbericht 2009, worauf der Branchendienst „Funkkorrespondenz“ hingewiesen hat.

Der WDR ist bislang der einzige Sender, der die Gehälter des Leitungspersonals einzeln und individualisiert veröffentlichte. Dazu ist er laut WDR-Gesetz verpflichtet, das im vergangenen Jahr um einen entsprechenden Passus ergänzt worden ist.

Neben den Jahresbezügen erhielt Monika Piel demnach noch eine Einmalzahlung von 23 000 Euro wegen 25-jähriger Betriebszugehörigkeit und Sachbezüge in Höhe von 21 000, wobei es sich laut WDR-Geschäftsbericht 2009 um den „privat zu versteuernden geldwerten Vorteil“ für ihren Dienstwagen handeln solle.

Damit verdient die WDR-Intendantin mehr als ein Bundespräsident. Für Horst Köhler wie auch für Christian Wulff liegt das jährliche Grundgehalt bei 199 000 Euro.dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben