Medien : Menschen zweiter Klasse

-

Herr Müller, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Geärgert habe ich mich, als ich bei Spiegel online wieder gelesen habe, dass gesetzlich Versicherte die Gelackmeierten beim Arzt sind. Das besagt erneut eine AOK-Studie: Danach müssen Kassenpatienten auf einen dringenden Arztbesuch wesentlich länger warten als Privatpatienten – da geht es manchmal um Leben und Tod, und das darf wirklich nicht sein!

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Gefreut habe ich mich über die Meldung in der „Bild“-Zeitung, dass die Wende auf dem Arbeitsmarkt da ist. Wenn es so weitergeht, soll die Zahl der Arbeitslosen unter drei Millionen sinken! Das sind gute Nachrichten! Ein Freund hat nach drei Jahren Arbeitslosigkeit einen neuen Job gefunden – ein Beispiel dafür, dass es unserer Wirtschaft besser geht. Vier von zehn Firmen wollen neue Stellen schaffen – deutschlandweit gibt es sogar fast eine Million offene Jobs!

Arno Müller ist Programmdirektor des Hörfunksenders 104,6 RTL und Morgenmoderator von „Arno und die

Morgencrew“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben