Medien : Mit individuellem Schlüssel

-

Um die Sicherheit ihrer Funkverbindung müssen sich die Besitzer des Funkrouters Fritz!Box Fon WLAN 7170 des Berliner Kommunikationsspezialisten AVM keine Sorgen machen. Das Gerät wird ab Werk mit einem individuellen Netzwerkschlüssel nach dem sicheren WPA-Verfahren ausgeliefert.

Zudem hat sich AVM eine besonders elegante Lösung ausgedacht, wie man mit dem Fritz!WLAN USB Stick die Schlüsselinformation vom Router zum Schreibtisch-Computer transportiert. Dazu wird der Wireless-LAN-Empfänger in die USB- Buchse des Funkrouters gesteckt und wird dabei mit den Schlüsselinformationen versorgt. Nun kann der USB-Stick abgezogen und in den PC gesteckt werden, der dann sofort und ohne weitere Schlüsseleingaben die Verbindung zum Funkrouter aufnehmen kann. Die Box ist für

Internet-Telefonie ausgerüstet

und unterstützt sowohl analoge

als auch ISDN-Telefone.

Tricky ist auch der USB-Hostanschluss der Box. An ihn kann ein Drucker, eine externe Festplatte oder ein USB-Stick direkt angeschlossen werden. Diese Geräte stehen dann allen Computern im Netzwerk direkt zur Verfügung. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben