Medien : "Mopo" & "Die Welt": Gemeinsam für "Die Welt"

usi

"Die Welt" macht sich die "Berliner Morgenpost" untertan. Um in Berlin und Umland mehr Gewicht zu bekommen, stehen Thomas Holl, neuer Leiter der "Welt"-Regionalredaktion, neben den bisher 25 Redakteuren ab Januar kommenden Jahres auch die 200 Mann-Redaktion der "Mopo" zur Verfügung. Sie wird künftig behandelt wie ein Inhaltelieferant und bezahlt wie eine Nachrichtenagentur. "Wir sind Herr des Verfahrens" - sagte "Welt"-Chefredakteur Wolfram Weimer dem Tagesspiegel. Das Modell der "Redaktionsgemeinschaft", mit der Springer seine "Konzernkraft" nutzen wolle, soll Schule machen. Auch mit der "Welt am Sonntag" wird sich "Die Welt" enger verzahnen als bisher.

Der bisherige Berlin-Chef der "Welt", Knut Teske, betreut künftig die Reportagen, übernimmt also einen Teil der Aufgaben von Claus Strunz (jetzt "Bild am Sonntag").

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben