Medien : N 24 gibt Büro in Moskau auf

NAME

Der Berliner Nachrichtensender N24 wird sein Moskauer Büro schließen. Als Grund gab ein Sprecher des zur ProSieben Sat1 Media AG gehörenden Senders die gestiegenen Kosten an. Korrespondent Martin Schiffler, der alle Sender der Gruppe mit Informationen aus Russland versorgt, werde zum Jahresende abgezogen. Nach Angaben des N-24-Sprechers werde momentan nicht daran gedacht, auch die N-24-Auslandsposten in Wien, Prag, Rom, Brüssel aufzugeben. Die Sender der Gruppe würden auch künftig ihre Informationskompetenz halten können, denn es sei heutzutage kein Thema mehr, kurzfristig immer dann Journalisten ins Ausland zu schicken, wenn es vonnöten sei. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben