Nach 23 Jahren im RTL-Universum : Heiner Bremer tritt künftig kürzer

Seit 23 Jahre ist Heiner Bremer für die RTL-Gruppe im Einsatz, 13 Jahre lang hat er "Das Duell bei n-tv" moderiert. Zu seinem 75. Geburtstag schaltet der Polit-Journalist einen Gang zurück.

von
Heiner Bremer tritt künftig kürzer. Zum 75. Geburtstag gibt er die Moderation des "Duell auf n-tv" ab.
Der Journalist und Moderator Heiner Bremer tritt künftig kürzer. Zum 75. Geburtstag gibt er die Moderation des "Duell auf n-tv"...Foto: dpa

Heiner Bremer ist in seiner Talkshow "Das Duell bei n-tv" nie um eine Frage verlegen. Aber mehr noch bleibt der Journalist und Moderator nie eine Antwort zu einer aktuellen politischen Entwicklung schuldig. Seinen 75. Geburtstag nimmt Bremer zum Anlass, künftig einen Gang zurückzuschalten. Am 6. Juni wird er seinen Polit-Talk auf n-tv zum letzten Mal moderieren. Als Politik-Experte, der jederzeit im Stoff steht, bleibt er der RTL-Sendergruppe jedoch weiterhin erhalten, um bei Großereignissen seine Einschätzungen abzugeben.

Seine journalistische Reputation hat Bremer beim "Stern" erworben, wo seine Karriere 1970 begann. Zwischen 1986 bis 1989 war er einer von drei Chefredakteuren des Hamburger Magazins. Als TV-Gesicht begann seine zweite Karriere 1993 mit dem Wechsel zu RTL, wo er Deutschlands erstes Nachtmagazin entwickelte. Zehn Jahre lang stand Bremer als Redaktionsleiter und Moderator für das "RTL Nachtjournal", um dann in einem fließenden Wechsel das "Duell bei n-tv" zu moderieren. Aber auch im sonstigen Programm von n-tv gehörte Bremer in den zurückliegenden 13 Jahren zum festen Bestandteil des Programms, um aktuelle politische Geschehen zu kommentieren.

"Heiner Bremer ist eine der politischen Instanzen in Deutschland. Kaum jemand kennt die deutsche Politiklandschaft wie er. Wir schätzen ihn sehr für seine Expertise, seine Erfahrung und seine Leidenschaft fürs Fernsehen und danken ihm herzlich für sein langjähriges Engagement bei n-tv", sagte Hans Demmel, Geschäftsführer n-tv. Sonja Schwetje ergänzt als Chefredakteurin von n-tv: "Mit Heiner Bremer verlässt n-tv ein kompetenter und geschätzter Kollege, der uns vor allem im Duell immer wieder politische Hintergründe und Zusammenhänge unterhaltsam und informativ näher gebracht hat."

Die Talkshow "Das Duell bei n-tv" wird nicht weitergeführt. Dazu sei die Sendung zu stark mit Heiner Bremer verbunden. Es gibt bereits Ideen für ein Nachfolgeformat, aber noch keine Entscheidung, heißt es dazu aus Köln.

 

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben